Beeindruckendes
Humor
Google
 
News von www.beeindruckendes.de
++ NEWS ++
07. Juni 2009:
Neue Knobelaufgabe "Einsturz" im Bereich "Beeindruckendes" hinzugefügt.

21. Juni 2009:
Beim Vor- und Zurückblättern in der Bildbetrachtung erscheint jetzt zusätzlich ein kleines Vorschaubild.

18. Juli 2009:
Neue Witze-Rubrik "Sonstiges" im Bereich "Humor" hinzugefügt.

26. Dezember 2009:
Der neue und billigere SMS-Ticker ist fertig und unter "mach mit" einsatzbereit.


Besucher von www.beeindruckendes.de
Besucherzahlen:
letztes Jahr:
dieses Jahr:
gestern:
heute:
momentan:
Jahresrekord:
22613
1771
771
206
20
48
Übersicht Humor und witzig
Humor - Witze 15 - witzig

Auto - Witze

"Tag, Fahrzeugkontrolle!"
"Ja? Könnten Sie mir bitte das Öl auch gleich nachschauen?"



Heute Morgen war ich bei unserem Bäcker: ich war 5 Minuten im Laden drin. Als ich wieder rauskam, war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel aus. Also ging ich zu ihr hin und sagte: "Ach komm, Puppe, kannst du einem Typen wie mir nicht mal eine Pause gönnen?"
Sie ignorierte mich und schrieb das Ticket weiter aus. Also nannte ich Sie eine ganz sture Beamtenschnalle. Sie sah mich an und begann ein weiteres Ticket für abgefahrene Reifen zu schreiben!
Also nannte ich sie eine blöde Schlampe. Da begann sie ein drittes Ticket zu schreiben!
So ging es die nächsten 20 Minuten weiter. Je mehr ich sie beleidigte, je mehr Tickets schrieb sie aus - Mir wars egal, ich war ja zu Fuss da!



Der Polizist hält den Autofahrer an: "Verkehrskontrolle. Haben Sie noch Restalkohol?"
"Ich verbitte mir diese Bettelei"



Ein Trabbi steht kaputt am Straßenrand. Aus dem Motor qualmt es. Ein freundlicher Porschefahrer:
"Soll ich Sie abschleppen?"
Trabbifahrer: "Das wäre nett, aber fahren Sie bitte nicht schneller als 70 bis 80."
Gesagt getan. Nach einer weile kommt ein Ferrari vorbeigerast und hupt. Der Porschefahrer denkt sich das kann ich mir nicht gefallen lassen und rast los. Das Rennen: 150 ... 200 ... 250 ... 300. Mit 300 km/h fetzen sie an einer Raststätte vorbei, der Trabbifahrer hubt, blinkt und schreit inzwischen wie wild.
Bei der Raststätte sagt der eine zu einem anderen: "Boa, das hättest du sehen sollen: Ein Ferrari mit 300 Sachen dahinter ein Porsche mit 300 Sachen und dahinter ein Trabbi, der hupt, blinkt und schreit aber sie lassen ihn nicht vorbei.



Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das mich beunruhigt: Ihre jüngere Schwester. Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer wenn sie in meiner Nähe ist, gestattet sie mir Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir.
Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal vor der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein. Ich war total schockiert.
Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer. Ich sagte kein Wort, verließ das Haus und ging zu meinem Auto. Draußen tauchte auf einmal mein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte mich und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie".
Und die Moral dieser Geschichte? Bewahre deine Kondome immer im Auto auf ...



Zwei Arbeiter unterhalten sich:
"Ich arbeite bei BMW am Band!"
"Ich arbeite bei Audi, aber wir dürfen frei herumlaufen."



"Angeklagter, warum haben sie das Auto gestohlen?"
"Ich musste schnell zur Arbeit, Herr Richter."
"Sie hätten doch den Bus nehmen können!"
"Für den habe ich doch keinen Führerschein!"



Vier Studenten der Universität Sydney waren so gut in Organischer Chemie, dass sie alle ihre Tests, Klausuren und Praktika bisher in diesem Semester mit der Bestnote bestanden haben. Sie waren sich so sicher, die Abschlussprüfung zu schaffen, so dass sie sich entschlossen, das Wochenende vor der Prüfung nach Canberra zu fahren, wo einige Freunde eine Party schmissen.
Sie amüsierten sich gut. Nach heftigem Feiern verschliefen sie den ganzen Sonntag und schafften es nicht vor Montag morgen - dem Tag der Prüfung - wieder zurück nach Sydney.
Sie entschlossen sich, nicht zur Prüfung zu gehen, sondern dem Professor nach der Prüfung zu erzählen, warum sie nicht kommen konnten. Die vier Studenten erklärten ihm, sie hätten in Canberra ein wenig in den Archiven der Australien National University geforscht und geplant gehabt, früh genug zurück zu sein, aber sie hätten einen Platten gehabt auf dem Rückweg und keinen Wagenheber dabei und es hätte ewig gedauert, bis ihnen jemand geholfen hätte. Deswegen seien sie erst jetzt angekommen!
Der Professor dachte darüber nach und erlaubte ihnen dann, die Abschlussprüfung am nächsten Tag nachzuholen.
Die Studenten waren unheimlich erleichtert und froh. Sie lernten die ganze Nacht durch, und am nächsten Tag kamen sie pünktlich zum ausgemachten Zeitpunkt zum Professor. Dieser setzte jeden Studenten in einen anderen Raum, gab ihnen die Aufgaben und sagte ihnen, sie sollten anfangen.
Die 1. Aufgabe brachte fünf Punkte. Es war etwas Einfaches über eine Radikal-Reaktion. Cool, dachten alle vier Studenten in ihren separaten Räumen, das wird eine leichte Prüfung.
Jeder von ihnen schrieb die Lösung der 1. Aufgabe hin und drehte das Blatt um: 2. Aufgabe 95 Punkte: Welcher Reifen war platt?



Warum finden Männer Frauen in Lack, Leder und Gummi so erregend?
Die riechen wie ein neues Auto!



Warum hat ein Mann ein Gen mehr als ein Pferd?
Damit er beim Autowaschen am Samstag nicht aus dem Eimer säuft.



"Ich glaube, im Bier sind weibliche Hormone?"
"Wie kommst denn da drauf?"
"Ganz einfach: Immer wenn ich zuviel davon trinke, kann ich nicht mehr Auto fahren."



Sagte der Automechaniker zum Kunden: "Das Problem ist größer, als ich dachte. Ihre Batterie braucht ein neues Auto!"



Ein Betrunkener wankt nachts über den Parkplatz und tastet alle Autodächer ab.
"Was machen Sie denn da?" fragt ein Passant.
"Ich suche meinen Wagen", lallt der Betrunkene.
"Ja, aber die Dächer sind doch alle gleich ... ?"
Der Zecher: "Auf meinem ist ein Blaulicht!"



Du fährst mit dem Auto und hältst eine konstante Geschwindigkeit.
Auf deiner linken Seite befindet sich ein Abhang.
Auf deiner rechten Seite fährt ein riesiges Feuerwehrauto und hält die gleiche Geschwindigkeit wie du.
Vor dir galoppiert ein Schwein, das eindeutig grösser ist als dein Auto und du kannst nicht vorbei.
Hinter dir verfolgt dich ein Hubschrauber auf Bodenhöhe.
Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt deine Geschwindigkeit!
Was unternimmst du, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen?
Vom Kinderkarussell absteigen und weniger Glühwein saufen!



Fünf Schweizer kommen in einem Audi Quattro an die Grenze nach Italien.
Der italienische Grenzer sagt: "Es ist illegal, fünf Leute in einem Quattro mitzunehmen."
Fragt der Schweizer: "Äh was ist daran illegal?"
"Quattro bedeutet vier.", sagt der Grenzer.
"Aber Quattro ist doch nur der Name des Autos.", beharrt der Schweizer.
"Hier, schauen Sie in die Papiere: das Fahrzeug ist dafür zugelassen, fünf Personen zu befördern."
Beamter: "Das können Sie mir nicht weismachen, quattro bedeutet vier! Sie haben fünf Leute in diesem Auto, also haben Sie das Gesetz gebrochen!"
"Sie Idiot", schreit der Schweizer, "holen Sie mir Ihren Vorgesetzten, ich möchte mit jemandem sprechen, der etwas intelligenter ist!"
"Sorry", sagt der Grenzer, "er kann nicht kommen. Er ist beschäftigt mit zwei Typen in einem Fiat Uno!"



Bei einer Computermesse (ComDex) hat Bill Gates die Computer Industrie mit der Auto Industrie verglichen und das folgende Statement abgegeben:
"Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen / Gallone Sprit fahren würden."
Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (Mr.Welch persönlich) eine Presse-Erklärung mit folgendem Inhalt:
Wenn GM eine Technologie wie MS entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:
1) Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
2) Jedesmal, wenn die Linien auf der Strasse neu gezeichnet werden, müsste man ein neues Auto kaufen.
3) Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
4) Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern neu zu starten. Man müsste dann den Motor neu installieren.
5) Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.
6) Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber dafür nur auf 5% aller Strassen fahren.
7) Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto Fehler" - Warnlampe ersetzt.
8) Neue Sitze würden erfordern, dass alle die selbe Gesäß-Grösse haben.
9) Das Airbag System würde fragen "Sind Sie sicher ?" bevor es auslöst.
10) Gelegentlich würde das Auto sie ohne erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur mit einem Trick wieder aufschliessen und zwar müsste man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radio-Antenne fassen.
11) General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe-Kartensatz der Firma Rand-McNally (seit neustem eine GM-Tochter) mit zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüberhinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.
12) Immer dann, wenn ein neues Auto von GM hergestellt werden würde, müssten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
13) Man müsste den "START"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.



Ranking-Hits