Beeindruckendes
Humor
Google
 
News von www.beeindruckendes.de
++ NEWS ++
07. Juni 2009:
Neue Knobelaufgabe "Einsturz" im Bereich "Beeindruckendes" hinzugefügt.

21. Juni 2009:
Beim Vor- und Zurückblättern in der Bildbetrachtung erscheint jetzt zusätzlich ein kleines Vorschaubild.

18. Juli 2009:
Neue Witze-Rubrik "Sonstiges" im Bereich "Humor" hinzugefügt.

26. Dezember 2009:
Der neue und billigere SMS-Ticker ist fertig und unter "mach mit" einsatzbereit.


Besucher von www.beeindruckendes.de
Besucherzahlen:
letztes Jahr:
dieses Jahr:
gestern:
heute:
momentan:
Jahresrekord:
22613
6365
590
474
9
48
Übersicht Humor und witzig
Humor - Witze 11 - witzig

Schüler- und Studenten - Witze

Physikprüfung - Das Thema ist Schall und Licht.
Der erste Schüler betritt den Raum. Der Lehrer: "Was ist schneller, der Schall oder das Licht?"
Der Schüler: "Das Licht."
Der Lehrer: "Schön, und wieso?"
Der Schüler: "Wenn ich das Radio einschalte, kommt erst das Licht und dann der Ton."
Der Lehrer: "Raus!!!"
Der zweite Schüler. Die gleiche Frage. Antwort: "Der Schall."
Der Lehrer: "Wieso das denn?"
Der Schüler: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt erst der Ton und dann das Bild." - "RAUS!!!"
Der Lehrer fragt sich, ob die Schüler zu dumm sind oder ob er die Fragen zu kompliziert stellt.
Der dritte Schüler. Der Lehrer stellt die Frage einfacher: "Sie stehen auf einem Berg. Ihnen gegenüber steht eine Kanone, die auf sie abgefeuert wird. Was nehmen sie zuerst wahr? Das Mündungsfeuer oder den Knall?"
Der Schüler: "Das Mündungsfeuer."
Der Lehrer frohlockt und fragt: "Können Sie das begründen?"
Der Schüler überlegt kurz und meint dann: "Na ja, die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren..."




Warum stehen Studenten schon um sechs Uhr auf? Weil um halb sieben der Supermarkt zu macht.



Der Lehrer zu Fritzchen: "Nenn mir mal ein paar Tiere!" Fritzchen zählt auf: "Häschen, Hündchen, Pferdchen..." Meint der Lehrer: "Lass doch das chen weg." Darauf Fritzchen: "Eichhörn, Kanin"



Die junge Referendarin hat Ihre erste Lehrprobe. Die Prüfer sitzen in der letzten Reihe und schauen dem Unterricht zu.
Sie schreibt an die Tafel: "Im Herbst werden alle Blätter braun". Dann fordert Sie den kleinen Gerd auf, den Satz vorzulesen. Gerd stottert ein bisschen herum und liest schließlich: "Mann, ist das ein steiler Zahn!". Die Referendarin schnappt nach Luft und schickt Gerd vor die Tür. Beim herausgehen dreht sich Gerd zur Prüfungskommission um und sagt beleidigt: "Wenn Ihr mir noch einmal falsch vorsagt, dann gehe ich nie wieder zur Schule!"



"Du hast acht Äpfel, Claudia", sagt die Lehrerin, "wenn du deiner Schwester die Hälfte abgibst, behältst du wie viele?" "Fünf." "Aber Claudia, du wirst doch wohl noch acht durch zwei teilen können!" "Ich schon, aber meine kleine Schwester nicht!"



"Herr Müller", fragt Daniel den Klassenlehrer, "kann man für etwas bestraft werden, was man nicht getan hat?" "Natürlich nicht! Das wäre ungerecht!" "Toll, ich hab nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!"



Der Lehrer ist genervt: Hört mal! Es gibt zwei Wörter, die ich nie mehr von Euch hören will. Das eine ist "affengeil" und das andere "saudoof" Schüler meldet sich: "Geht in Ordnung und wie heißen die beiden Wörter?"



"Mutti, gestern hat der Lehrer Arne nach Hause geschickt, weil er sich nicht gewaschen hatte."
"Und, hat es etwas genützt?"
"Klar! Heute kam die halbe Klasse ungewaschen zur Schule..."



Am Anfang der Klausur sagt der Professor: "Sie haben genau 2 Stunden Zeit. Danach werde ich keine weiteren Arbeiten mehr annehmen." Nach 2 Stunden ruft der Professor: "Schluss, meine Damen und Herren!" Trotzdem kritzelt ein Student wie wild weiter... Eine halbe Stunde später, der Professor hat die eingesammelten Arbeiten vor sich liegen, will auch der letzte sein Heft noch abgeben, aber der Professor lehnt ab. Bläst sich der Student auf: "Herr Professor... Wissen sie eigentlich wen sie vor sich haben?" "Nein..." meint der Prof. "Großartig" sagt der Student, und schiebt seine Arbeit mitten in den Stapel...



Lehrer Müller will es seinen Schülern besonders leicht machen: "Wer kann mir sagen, wo der Vertrag von Versailles unterzeichnet wurde? Herbert meldet sich nach einigem Zögern: "Ich würde sagen, auf der letzten Seite!



"Warum hast du kein Zeugnis?" "Das habe ich Kurt mitgegeben, der will seine Eltern damit erschrecken."



"Papa, du hast Glück!" "Wieso?" "Du brauchst mir für dieses Jahr keine neuen Schulbücher kaufen!"



"Wenn einer sagt, das Lernen macht mir Freude, welcher Fall ist das?"
"Ein seltener Fall!"



In der Schule fragt der Lehrer, was eine Katastrophe sei. Meldet sich Fritz: "Wenn mein Hamster stirbt."
"Nein", meint der Lehrer, "das wäre ein Unglück, aber keine Katastrophe. Eine Katastrophe wäre, wenn zum Beispiel unsere gesamte Regierung bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt."
Meint Fritz: "Aber das wäre dann wiederum kein Unglück..."



Die ehemalige DDR. Ein Lehrer für Staatsbürgerkunde vertritt den Heimatkundelehrer. Er fragt Fritzchen: "Was ist das: Es ist klein, rothaarig und hat einen langen Schwanz?"
"Herr Lehrer, wenn mich das mein Vater gefragt hätte, dann würde ich sagen: ein Eichhörnchen. Aber wie ich Sie kenne, wird es bestimmt wieder Lenin sein..."



"Finden Sie nicht", fragt Michaels Mutter beim Elternabend, "dass mein Sohn sehr begabt ist und viele originelle Ideen hat?" "Oh ja", stimmt der Lehrer zu, "vor allem in der Rechtschreibung!"



Der Lehrer: "Die Vorsilbe "Un" bedeutet meistens etwas Schlechtes, wie zum Beispiel Unsinn, Unfug, Unrat. Wer kann mir noch ein Beispiel nennen?"
Schülerin: "Unterricht."



Eine Studentin im Hörsaal fragt den Prof: "Warum brummt der Trafo da vorn eigentlich so?" Prof: "Wenn Sie 50 Perioden in der Sekunde hätten, dann würden sie auch brummen!"



Der Lehrer: "Vier Fliegen sitzen auf dem Tisch. Eine schlage ich tot. Wie viele bleiben übrig?"
Marion: "Eine." Der Lehrer: "Nur eine?" Marion: "Ja, die tote."



Der Mathelehrer sagt: "Die Klasse ist so schlecht in Mathe, dass sicher 90% dieses Jahr durchfallen werden."
Ein Schüler im Hintergrund: "Aber so viele sind wir doch gar nicht!"



Ein Gymnasiallehrer, ein Hauptschullehrer, ein Sonderschullehrer spielen Skat. Während Ihres Skatspiels vernichten sie unzählige Flaschen Bier. Auf einmal fällt Ihnen auf, dass die Biervorräte langsam dem Ende zu gehen.
Der Gymnasiallehrer: "Ich fahr mal kurz zur Tankstelle, ein paar Dosen Bier holen, wird schon keine Polizei unterwegs sein". Gesagt getan fährt er mit dem Auto weg. Zwei Stunden vergehen. Er kommt mit hängendem Kopf zur Skatrunde zurück und sagt: "Oh je, Polizeikontrolle fast 2 Promille. Der Führerschein ist weg. Bier haben wir auch keines. Was machen wir nun?"
Darauf der Realschullehrer: "Lasst mich das machen, die werden nicht noch einmal kontrollieren." Daraufhin steigt er in sein Auto und fährt weg. Eine Stunde später kommt er wie auch der andere Lehrer mit hängendem Kopf und ohne Bier zurück: "Mist, Polizeikontrolle, zu viel Alkohol. Der Führerschein ist weg und wir haben immer noch kein Bier. Was machen wir bloß?"
Darauf der Sonderschullehrer: "Ich fahre Bier holen die werden nicht ein drittes Mal kontrollieren." Steigt ins Auto und fährt weg. 15 Minuten später, der Sonderschullehrer kommt zurück. 4 Sixpacks Bier dabei und die Führerscheine noch dazu."
Hier," sagt er zu den anderen beiden Lehrern, "Da ist das Bier und eure Führerscheine." Völlig erstaunt nehmen die anderen beiden Lehrer Ihre Führerscheine und das Bier. "Wie hast Du denn das gemacht?" fragen Sie. "Keine Kontrolle?"
Darauf der Sonderschullehrer: "Doch natürlich bin ich kontrolliert worden, aber ich kenn doch meine Jungs!"



Ein Lehrer, ein Physiker und ein Mathematiker übernachten in einer Blockhütte. Plötzlich brennt es. Der Lehrer wacht auf, sieht dass es brennt, läuft raus und überlebt. Der Physiker wacht auf, ist von diesem Phänomen begeistert und stirbt in den Flammen auf der Suche nach dem Thermometer. Der Mathematiker wacht auf, sieht den Feuerlöscher und schläft weiter, denn es existiert eine Lösung.



Ranking-Hits